Supercool -- 110kg Wraps und 60kg Salate mit dem Lastenfahrrad!


Vor kurzem hatten wir eine Veranstaltung im Rechtsrheinischen mit ziemlich vielen Wraps und Salaten.

Klar, erstmal waren total happy über den Auftrag. Aber auch, weil wir dieses Freiluftevent erstmals komplett -- vom Einkauf über die Auslieferung und Rückholung des Equipments -- mit dem Lastenrad managen wollten. In Corona Zeiten sind größere Mengen ja selten geworden. Und es hat alles wirklich gut geklappt und auch für die Gäste ist das ein Hingucker! Einzig die total verrottete Fahrrad-und allgemeine Verkehrsinfrastruktur hier im Rechtsrheinischen stellt eine Herausforderung dar: Aufgrund der niedrigen Aufbauhöhe spürt man beim Fahren jedes Schlagloch und jeden Bordstein. Das ist ein kleiner Hindernisparcours.

Seit Juli haben wir das Nihola Flex nun und können seitdem rund 80% der Fahrten mit dem Lastenrad anstelle des gasbetriebenen Lieferwagens machen. Gerade im regelmäßigen Auslieferverkehr sind wir viel schneller. Es funktioniert im städtischen Bereich also -- sehr cool. Überschlagen für 3 Monate bedeutet das eine CO2-Ersparnis von 210kg, das sind drei Säcke Lopez-Rohkaffee! Vom Feinstaub, der Straßenverkehrsbelastung und dem Lärm mal ganz zu schweigen. Unsere Erfahrungen geben wir auch gerne an andere Unternehmen weiter - meldet euch einfach bei uns.


Ok, lieber Gas-Lieferwagen (das Bild zeigt dich, als du gerade stolz von der Beklebung kamst), wir haben dich AUCH noch lieb. Du bleibst unverzichtbar für größere technische Gegenstände. Aber zwischen deinen Einsätzen kannst du dich jetzt viel länger ausruhen. Das ist doch auch klasse für dich, oder?






Nichts verpassen -- abonniere jetzt unseren Newsletter!

info@publikkitchen.de

0221/6400 5164

Solinger Straße 4
51103 Köln