Frische Sprossen vom Hanfpad - Keimling Köln Microgreens


Am Donnerstag war Lars von Keimling Köln in der Publik Kitchen zu Gast. Gemeinsam haben wir für euch verkostet und ausprobiert.

Aber halt, was begeistert uns denn bei Keimling Köln so?

Sie pflanzen Microgreens ausschließlich mit Bio-Saatgut an. Sie wachsen auf für den biologischen Anbau zertifizierten Hanfpads. Und dann bekommen die Samen nur noch Wasser, Licht und sicherlich eine Menge Zuwendung.

Nach etwa 14 Tagen sind die Sprossen fertig, und schon beim Anblick bekommt man Lust auf das frische Grün.

Dann liefert Keimling mit dem Fahrrad CO2 neutral aus.

Wir konnten am Donnerstag die Sorten Rote Beete, Radieschen, Amaranth (das rote links) und Erbse kosten.

Für euch bieten wir die Microgreens demnächst auf unseren Laugenstangen und dem Focaccia an. Wir freuen uns schon riesig drauf!

Wir hatten jedenfalls viel Spaß beim Ausprobieren (siehe Foto unten) und freuen uns schon, euch damit beliefern zu können. Wenn ihr schon vorher testen wollt oder die kurz in der Pfanne angebratenen Erbsenkeimlinge kosten möchtet, könnt ihr unter www.keimling-koeln.de noch mehr erfahren oder schon bestellen.

Super lecker, nah aus Köln und voll nachhaltig:

Wir sind überzeugt!



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen